NetEnt gibt’s jetzt auch ganz legal in Schweizer Online Casinos

Immer mehr europäische Länder bemerken, wie viel Sinn es macht, wenn sie ihre Online Glücksspiel Märkte selbst regulieren. In Deutschland soll es ab Mitte 2021 durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag eigene Lizenzen geben, in der Schweiz ist das alles jedoch schon bereits seit 2019 so. Was anfänglich für Einschränkungen für Schweizer Spieler sorgte, wird nun langsam besser, denn vor kurzem hat auch der renommierte Spiele Entwickler NetEnt den Schweizer Online Markt betreten.

Der Hintergrund: wenn die Schweizer abstimmen

Es war der Schweiz wohl schon lange ein Dorn im Auge, dass Eidgenossen, die in Online Casinos spielen wollten, ausschließlich aus ausländischen Anbietern wählen konnten. Die meisten dieser Gaming Anbieter haben ihre Glücksspiellizenz aus Malta und daher entrichten sie dort auch ihre Steuern – was bedeutet, dass die verlorenen Franken der Schweizer Spieler direkt in Ausland abfließen und dort Nicht-Schweizer bereichern.

Um diese Situation zu ändern und auch die schweizerischen Spieler selbst in eine bessere Position zu bringen, stimmte das Volk 2018 ab, dass es eine

entscheidende Änderung des Geldspielgesetzes geben sollte: Künftig ist es legal, Schweizer Bürgern das Spielen im Online Casino anzubieten, aber nur dann, wenn der Anbieter über eine schweizerische Online Glücksspielkonzession verfügt. Für diese kann sich nur bewerben, wer bereits eine normale schweizerische Konzession besitzt – also wer bereits eine terrestrische Spielhalle in der Schweiz betreibt.

NetEnt rüstet sich mit ISO-Zertifizierung aus

„Nach Erhalt dieses Zertifikats konnte sich NetEnt also mit den Grand Casinos von Baden und Luzern zusammenschließen und bietet nun auf diesen Plattformen seine Spiele an.“

Diese neue Gesetzeslage hat die bestehenden Anbieter aus dem Ausland erstmal vor große Probleme gestellt und den Schweizer Markt für sie effektiv gesperrt, während die in der Alpenregion ansässigen Spielhallenbetreiber erst einmal in die Gänge kommen mussten, um ihre eigenen Online Casinos zu eröffnen. Heute gibt es zwar einige echt Schweizer Online Casinos, jedoch tun sich diese schwer, mit den überragenden Angeboten der ausländischen Anbieter mithalten zu können – sehr zum Verdruss vieler Schweizer!

Das ändert sich jetzt – langsam, aber sicher. Der riesige schwedische Online Gaming Konzern NetEnt, der als einer der top Spiele Hersteller in der Branche gilt, hat in diesem Bereich vor kurzem einen wichtigen Schritt getan und erfolgreich Einzug in den Schweizer Online Glücksspiel Markt gehalten. Ein sogenanntes ISO-Zertifikat war das Eintrittsticket. Eine solche bezeugt, dass NetEnt die internationalen Standards für Informationssicherheit der Managementsysteme erfüllt – also dass in Sachen Datenschutz und IT-Sicherheit alles top ist.

Starburst & andere Favoriten ganz legal für Schweizer

In der Schweiz ist es Pflicht, ein solches Zertifikat zu haben, wenn man Online Glücksspiele bereitstellen will. Nach Erhalt dieses Zertifikats konnte sich NetEnt also mit den Grand Casinos von Baden und Luzern zusammenschließen und bietet nun auf diesen Plattformen seine Spiele an. Das bedeutet: Starbust, Gonzo’s Quest und mehr für die Schweizer Spieler, ganz legal!

Laut NetEnt arbeitet man momentan noch daran, auch mit anderen Schweizer Online Casinos Deals abzuschließen, sodass auch dort bald das volle NetEnt Spiele Angebot genossen werden kann. Ein wichtiger Schritt für die schweizerischen Online Casinos, um aus ihren Kinderschuhen herauszuwachsen und

konkurrenzfähiger zu werden!

Diese ganze Sache ist jedoch nicht nur für Online Casinos und Spieler aus der Schweiz von Vorteil. Bis andere internationale Spiele Hersteller nachziehen, hat NetEnt ganz allein die Nase vorn und leuchtet den Weg. Einmal mehr beweist NetEnt also, dass es sich um ein echtes Pionierunternehmen handelt!

Schweizer Online Casinos: von 0 auf 100

Die schweizerischen Online Casinos mausern sich allmählich zu Anbietern, die mit den internationalen Standards voll und ganz mithalten können. In vieler Hinsicht ist es sogar eine realistische Möglichkeit, dass die eidgenössischen Lizenzinhaber bald sogar attraktiver wirken könnten als Anbieter aus dem Ausland. Vielleicht geht es sogar so weit, dass nicht nur Schweizer Spieler sich gern in diesen Online Casinos anmelden werden, sondern auch Spieler aus den umliegenden Ländern, die selbst gar nicht in der Schweiz wohnen. Warum das so werden könnte?

Die Schweiz wird weltweit mit Gewissenhaftigkeit und hohen Standards assoziiert. Das spiegelt sich nun auch in der Gesetzgebung rund um Online Gaming wider, und das erweckt Vertrauen in skeptischen Spielern, die ganz besonders viel Wert darauflegen, dass den Anbietern genauestens auf die Finger geschaut wird. Außerdem wirkt es ebenso seriös wie anziehend auf Spieler, dass sich sogar Unternehmen wie Novoline auf den schweizerischen Online Glücksspiel Markt trauen. Momentan kann man dort sogar 50 Slots der Novomatic Firma Greentube mit Echtgeld spielen – darunter Book of Ra – und das ist etwas, was man in anderen Ländern zur Zeit vergeblich sucht!

Lust, in einem echt schweizerischen Online Casino zu spielen? Warum dann nicht im 777.ch Casino, Sprössling der Spielhalle Davos?