Willkommensbonus

Es ist einer der größten Vorteile, den Online-Casinos gegenüber landbasierten Casinos haben. Verschmähen Sie ihn nicht! Einen Willkommensbonus sollten Sie immer in Anspruch nehmen, wenn Sie an einem Casino spielen, an dem Sie zuvor nicht gespielt haben. Einige Spieler raten sogar, sich an vielen verschiedenen Casinos anzumelden, um alle möglichen Boni in Anspruch zu nehmen und niemals nur mit dem eingezahlten Betrag zu spielen.

Der Willkommensbonus ist wie das Glas Sekt, dass sie bei der Ankunft im Luxushotel bekommen. Der erste Eindruck zählt, deshalb lassen es sich die Casinos auch online nicht nehmen, einen hervorragenden Eindruck zu machen. Somit erhoffen sich die Casinos, treue Spieler zu gewinnen. Eine Hand wäscht eben die andere!

Was ist denn eigentlich ein Willkommensbonus?

Ein Willkommensbonus ist ein Bonus, den ein neuer Spieler entweder direkt oder nach Einzahlung bekommt. Ein neuer Spieler wird dabei als Spieler definiert, der zuvor noch nicht eingezahlt hat. Einen Bonus ohne Einzahlung erhalten Sie in den wenigsten Casinos. Die Wahrscheinlich, dass der Spieler den Bonus nutzt und dann nie wieder kommt, ist einfach zu groß. Doch einige Casinos bietet einen kleinen Appetithappen, beispielsweise 10 Freispiele.

Die gewöhnliche Variante des Willkommensbonus ist ein Bonus auf die erste oder die ersten paar Einzahlungen. Das Casino schenkt Ihnen einen gewissen Geldbetrag als Bonus, der auf der Höhe Ihrer Einzahlung basiert. Sagen wir, ein Casino bietet einen 100% Bonus an. Dann bekommen Sie für eine Einzahlung von €50 einen Bonus über €50. Zahlen Sie €100 ein, gibt’s einen €100 Bonus. Die von den Casinos genannte Summe ist dabei die Obergrenze. Lesen Sie sich also bei jedem Casino genau durch, was die Bedingungen des Willkommensbonus sind. Viele Spieler haben hier schon vermeidbare Fehler begangen!

Wie bekomme ich den Willkommensbonus?

Wie gerade erwähnt, müssen Sie Ihre erste Einzahlung tätigen, um den Bonus zu erhalten. Oft gilt der Bonus für die ersten drei oder vier Einzahlungen, wobei es für jede dieser Einzahlungen eine Beschränkung gibt. Ein Bonus könnte also so gestaffelt sein: Es gibt für die ersten fünf Einzahlungen einen Bonus. Der erste Bonus liegt bei 200% bis €100. Die nächsten drei Boni lieben bei 100% und €200. Der fünfte Bonus beträgt 50% bis €300. Somit könnte das Casino als €1000 Willkommensbonus anpreisen.

Ein Fehler wäre es, dann €1000 auf einmal einzuzahlen, denn dann würden Sie lediglich €100 Bonus erhalten, da dieser Betrag das Maximum des ersten Bonus ist. Dennoch hätten Sie die kommenden vier Boni noch offen. Wie Sie sehen, ist es ganz wichtig, zu lesen, wie der Bonus aufgebaut ist. Wenn Sie nicht sicher sind, können Sie immer auch den Kundendienst fragen. Schlussendlich müssen Sie auch wissen, ob das Casino einen Code herausgibt, den Sie bei der Einzahlung angeben müssen. Dies ist allerdings nur bei manchen Casinos notwendig!

Warum bieten die Casinos Willkommensboni an?

Vergessen Sie nicht, dass Casinos gerne zahlungskräftige Kunden haben. Diese lassen sich aber nicht über den Tisch ziehen und informieren sich, wie sie das Beste aus Ihren Einzahlungen machen können. Boni sind einer dieser Faktoren, die den Erfolg der Spieler entscheidend beeinflussen, neben beispielsweise der korrekten Auswahl der Spiele und dies weiß auch das Casino! Deshalb versuchen schlaue Online-Casinos, den Spieler durch gute Bonusangebote für sich zu gewinnen.

Das Casino zeigt durch Willkommensboni, dass man sich um den Spieler bemüht. Casinos können keinen Einfluss auf die Gewinnchancen von lizenzierten Spielen nehmen, aber den Spielern eine weitere Chance auf einen Gewinn geben. Spieler werden dadurch außerdem auf die kommenden Bonusangebote vorbereitet, die ein Casino für treue Spieler anbietet.