Die Spielregeln beim Three-Card Poker

Three-Card Poker ist auf dem Weg, ein sehr gerne gespieltes Kartenspiele in Casinos und Partys zu werden. Dies liegt nicht zuletzt an dem großartigen Unterhaltungswert und den einfachen Spielregeln.

Diese Poker-Variante wird mit insgesamt 52 Karten gespielt und kombiniert zwei Spiele in einem. Der erste Baustein des Three-Card Poker ist das Setzen des Ante, bei Sie den Dealer herausfordern. Der zweite Baustein ist das Pair Plus. Hier wetten Sie darauf, ob Sie ein Paar oder besser auf der Hand halten. In den meisten Casinos muss zuerst das Ante gesetzt werden, bevor eine Pair Plus Wette eingehen kann.

Three-Card Poker Spielablauf

Betrachten Sie den Spieltisch, wird Ihnen sicherlich auffallen, dass es pro Spieler drei Einsatzkreise gibt, die sich in Richtung des Spielers befinden. Ganz oben finden wir den Kreis für Pair Plus, darunter befindet sich das Feld für das Spiel und ganz unten ist das Feld für das Ante zu finden. Das Spiel beginnt, wenn der Spieler den Einsatz in das Ante-Feld platziert. Die Höhe des Ante ist von Tisch zu Tisch verschieden und vorbestimmt.

Nachdem alle Spieler Ihre Einsätze getätigt haben, teilt der Dealer drei Karten pro Spieler aus. Der Spieler links neben dem Dealer fängt an, die restlichen Spieler folgen im Uhrzeigersinn.

Die Rangfolge der Hände im Three-Card Poker

Da Sie im Three-Card Poker nur drei Karten erhalten, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie bestimmte Kombinationen an Karten erhalten, zum landläufigen Poker unterschiedlich. Da sich der Rang einer Hand durch die Wahrscheinlichkeit der Hand ergibt, unterscheidet sich auch der Wert einer Hand von beispielsweise Texas Hold’em Poker. Im Folgenden sehen Sie die Rangfolge der Hände. Je weiter oben in der Tabelle gelegen, desto wertvoller die Hand:

HandBeschreibung
Straight FlushDrei Karten mit gleicher Farbe in einer Reihe
DrillingDrei Karten mit demselben Rang
StraßeDrei Karten in einer Reihe
FlushDrei Karten mit gleicher Farbe
PaarZwei Karten mit demselben Rang
High HandKein Paar

Einige Casinos haben die Kombination Straight Flush mit Q, K Ass als Mini Royal Flush bezeichnet, für welche besondere Regeln gelten. Bei einigen Casinos gibt es hierfür noch erhöhte Gewinne, aber fragen Sie am besten genau nach, denn dies kann in jedem Casino unterschiedlich sein.

Ante im Three-Card Poker

Jeder Spieler muss zu Beginn der Runde einen ersten Einsatz tätigen, um teilzunehmen. Dieser Einsatz wird Ante genannt. Nachdem jeder Spieler die Karten erhalten hat, darf sich der Spieler seine Karten ansehen und entscheiden, ob er einen weiteren Einsatz in Höhe des Ante setzen möchte. Falls sich der Spieler dagegen entscheidet, ist die Runde für ihn beendet und das Ante geht verloren. Falls Sie sich als Spieler entscheiden, die Hand spielen zu wollen, müssen Sie also einen weiteren Einsatz in Höhe des Ante auf das Feld mit der Bezeichnung Spiel oder Play platzieren.

Nachdem alle Spieler Ihre Entscheidung getroffen haben, dreht der Dealer seine drei Karten auf. Um im Spiel zu bleiben, muss der Dealer nun mindestens eine Dame haben. Falls nicht, ist die Spielrunde beendet und der Spieler bekommt seinen kompletten Einsatz zurück, sowie einen Gewinn in Höhe des Ante.

Falls der Dealer eine höhere Hand hat als Sie, verlieren Sie den gesamten Einsatz. Falls Ihre Hand höher ist als die Hand des Dealers gewinnen Sie den doppelten Einsatz. Falls Spieler und Dealer die gleichen Hände haben, bekommt der Spieler seinen Einsatz zurück. In den gewöhnlichen Three-Card Poker Regeln erhält der Spieler zusätzlich einen Ante Bonus, falls er eine Straße oder eine besser Hand hat. Diesen Bonus gibt es auch, wenn der Spieler gegen den Dealer verliert!

Pair Plus im Three-Card Poker

Die Pair Plus Wette wird unabhängig gespielt. Wenn sich der Spieler entscheidet, zu wetten, wird die Wette wie folgt formuliert: Hat der Spieler ein Paar oder höher, gewinnt er die Wette, ansonsten verliert er die Wette. Entscheiden bei der Kalkulation des Gewinns ist der Rang der Hand. Gewinnt der Spieler mit einem Paar, bekommt er beispielsweise den doppelten Einsatz. Hat der Spieler eine Straße, kann er sogar 6-mal den Einsatz erhalten. Je besser die Hand, desto größer ist der Gewinn!

Da die Wahrscheinlich, ein Paar oder besser zu erhalten bei ca. 25% liegt, ist es wahrscheinlich, dass der Spieler die Mehrheit der Wetten verliert. Falls es allerdings zu einem Gewinnt kommt, ist dieser in Regel besonders hoch. Das macht Pair Plus zu einem Spiel mit hohem Risiko, während der Hausvorteil bei bis zu 2,3% liegt und damit relativ gering ist.

Jetzt da die Spielregeln klar sind, wie gewinnt man denn nun am besten im Three-Card Poker?