Die Strategie beim Casino War

Casino War ist so simpel doch gleichzeitig komplex. Wenn Sie annähernd so sind wie wir, haben Sie als Kind Karten mit Ihren Freunden gespielt. Als speziell für die jüngeren unter uns entwickeltes Spiel, müssen Sie sich kaum auf War, im Deutschen auch Krieg spielen genannt, vorbereiten oder gar Strategien lernen. Oder etwa doch? Glauben Sie uns, ein Kartendeck mit 52 Karten genügt vollkommen; alles was Sie dann noch brauchen sind zwei Leute und eine Menge Zeit.

Casino War ist die Casino Version dieses Spiels und ist zweifelsfrei an die erwachsene Bevölkerung gerichtet. Genau wie verwandte Tischspiele wie Blackjack müssen Sie als Spieler gegen den Croupier spielen und gewinnen. Doch aufgepasst: Die Situation ist jetzt sehr viel ernster als in Ihrer Kindheit, denn hier sitzen Sie dem Croupier gegenüber wenn der Kampf im Angesicht mit dem Gegner beginnt. Wir können Sie jedoch beruhigen. Die Tatsache, dass Sie in Kürze unsere Strategie erlernen werden, bereitet Sie für Ihren Kampf im Casino vor!

Der komplexe Fall optionaler Implementierung

Wie bitte? Ok, lassen Sie uns erklären. Wie Sie wissen, kann der Spieler in Casino War darauf wetten, dass es zu einem Unentschieden kommt. Diese Wette kann sehr profitabel sein, lässt sich aber nur selten Gewinnen. Als Casinospieler wissen Sie, dass auch im Casino nicht alles Gold ist was glänzt und so müssen wir Sie leider warnen, denn der Hausvorteil bei dieser Wette beträgt über 18%! Die einzigen anderen Spiele mit einer solch ungleichen Behandlung von Spieler und Casino sind Spiele wie Sic Bo, Keno und manche Spielautomaten. Wenn Sie bereit sind, eine riskante Investition zu tätigen, können Sie also gerne die Wette eingehen, unter normalen Umständen würden wir davon aber entschieden abraten!

Tipps eines Casino War Veteranen

Einfache Spiele erfordern einfache Strategien. Casino War Veteranen haben uns vor allem eines geraten: Versuchen Sie keine komplizierten Taktiken und fokussieren Sie sich jederzeit auf Ihren Gegner. Doch der gefährlichste Gegner im Casino War sind am Ende Sie selbst. Wenn Sie sich ganz auf den Gott des Glücksspiels verlassen und am Casino-Tisch präsent sind, kann Ihnen nichts passieren. Im Gegenteil. Sie werden das Schlachtfeld als Gewinner verlassen!

Im Casino War liegt die Auszahlungsquote bei ca. 97%. Das ist ein hoher Wert. Wem Casino War zu einfach oder glücksabhängig ist, der wird sich zweifelsfrei nach anderen Spielen umsehen. Dennoch ist das Casino War für jeden Spieler eine Überlegung wert, denn unterm Strich geht es immer darum, eine gute Mischung aus Gewinnwahrscheinlichkeit, Spaß und Interaktivität zu finden. Wenn Sie also ein intensives, aber einfaches Spiel mit guten Gewinnchancen spielen wollen, sollten Sie Casino War eine Chance geben.

In den Krieg ziehen

Der Höhepunkt des Spiels liegt im Stechen. Wenn beide Hände gleich gut sind, geht es ins Stechen, beziehungsweise den Krieg. Hier muss der Spieler die Entscheidung treffen, seinen Einsatz zu verlieren oder einen weiteren Einsatz zu zahlen, um das Schlachtfeld als Sieger zu verlassen. Wenn Sie Ihre Karten zurückziehen, verlieren Sie Ihren Einsatz, aber vergeben die Chance, doch noch zu gewinnen. Eine Entscheidung pro Gefecht kostet Sie einen erneuten Einsatz und führt zu einem weiteren Showdown zweier neuer Karten. Der Gewinner erhält die beiden neuen Einsätze und den ursprünglichen Einsatz.

Während einige Spieler der Meinung sind, ein Gefecht wäre zu riskant, raten wir Ihnen, immer ins Gefecht zu ziehen. Denn statistisch gesehen sind Sie damit auf der besseren Seite. Wenn Sie bei jeder Gelegenheit das Gefecht beginnen, liegt der Hausvorteil bei 2,88%. Wenn Sie jedoch zurückziehen, liegt dieser Vorteil bei etwa 4%.

Nachdem Sie nun bereit sind, das Beste aus Casino War herauszuholen, wollen Sie sicher wissen, wie Casino War entstanden ist.