Mehr Geld beim Baccarat gewinnen

Mehr Geld beim Baccara gewinnen

Baccarat ist ein Spiel, das für Gefühlsausbrüche und endlose Adrenalinräusche sorgen kann. Genauso wie Roulette, wenn Ihr Geld im Spiel ist und Sie das Ergebnis kaum erwarten können.

Obwohl Sie keine Strategie anwenden können, da es sich um ein Casinospiel handelt, bei dem einzig und allein der Zufall entscheidet, so können Sie doch zumindest die Ratschläge unserer Baccarat-Experten befolgen. Auf diese Weise können Ihre Gewinne regelmäßiger werden oder Sie können zumindest das Glück auf Ihre Seite bringen.

Beginnen wir mit dem Gleichstand. Lassen Sie sich nicht vom Gewinnverhältnis täuschen

Sie haben die Auswahl zwischen drei verschiedenen Wetten. Eine davon bietet ein besonders attraktives Gewinnverhältnis, wir sprechen natürlich vom Gleichstand. Sie werden feststellen, dass die Anfänger beim Baccarat dazu tendieren auf Gleichstand zu spielen, denn bei einer Chance von 8:1 lohnt es sich das auszuprobieren. Wenn Sie sich jedoch ansehen wie oft ein Gleichstand vorkommt, dann relativiert sich das Ganze. Die Wahrscheinlichkeit liegt bei 10%. Daher sollten Sie nicht Ihre gesamte Bankroll für diese Einsatzoption ausgeben. Spielen Sie diese ab und zu zum Spaß, aber halten Sie sich unter Kontrolle.

Achtung vor dem Blatt des Bankiers…

Hingegen ist es sehr viel wahrscheinlicher, dass das Blatt des Bankiers vorkommt. Die Wahrscheinlichkeit liegt bei 45%. Die Logik bei diesem Blatt ist wie folgt: es ist besser ein geringeres Gewinnverhältnis von 2:1 zu haben als 8:1, aber dafür häufiger zu gewinnen. Denken Sie nicht? Das scheint uns jedenfalls am Vernünftigsten und Profitabelsten.

… vergessen Sie nicht die Kommission

Wenn Sie also Baccarat spielen und auf das Blatt des Bankiers setzen, dann haben Sie hohe Gewinnchancen. Allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass Sie auch eine Kommission bezahlen müssen. In einem Online-Casino ist das nicht so schlimm, denn die Kommission wird direkt von Ihrem Gewinn abgezogen. Aber in einem terrestrischen Casino verlangt der Croupier die Kommission erst, sobald Sie den Tisch verlassen. Daher sollten Sie diese zur Seite legen, falls Sie sie nicht aus „eigener Tasche“ bezahlen möchten. Wenn Sie um hohe Summen spielen, dann kann auch die Kommission bald steigen.

Versuchen Sie Ihre Bankroll gut zu verwalten, indem Sie Ihre Einsätze kontrollieren

Das gilt nicht nur für Baccarat, sondern allgemein für alle Casinospiele. Sie werden viel mehr Spaß haben, wenn es Ihnen gelingt Ihre Einsätze zu kontrollieren. Achten Sie immer darauf, Ihr Budget nicht zu überschreiten. Schätzen Sie jede Runde. So entwickeln Sie ein Gefühl für das Spiel, was Ihnen wiederum vielleicht Glück bringt.

Das sind also die wichtigsten Gewinntipps beim Baccarat. Um erfolgreich zu sein ist es jedoch auch wichtig, dass Sie sich über die Spielregeln und Strategien informieren: